Druckluft-Qualität sichern und Kosten senken

Wie können Kosten gesenkt werden?

Natürlich besteht der Hauptzweck der Testo Restfeuchte-Messumformer in der Überwachung und Vermeidung von zu hoher Feuchte im Netz, um Schäden zu vermeiden. Diese Schäden führen zu erheblichen Kosten, vor allem wenn die Endprodukt-Qualität betroffen ist. Zudem können beim Einsatz von Adsorptionstrocknern die Betriebskosten erheblich gesenkt werden.

 

Was ist Druckluft-Qualität?

Die internationale Norm ISO 8573 bestimmt sieben Klassen von Druckluft-Qualität und stellt dar, welche Feuchte, welcher Öl Gehalt, welcher Partikelgehalt etc. die Druckluft aufweisen darf. Dabei stellt Klasse 1 die höchsten Anforderungen. Klasse 4 wird beispielsweise dann erfüllt, wenn der Taupunkt 3 °Ctd bzw. 37 °Ftd bzw. eine Absolutfeuchte von 6 g Wasserdampf pro m3 bzw. 1083 ppmV (parts per million, bezogen auf das Volumen) nicht überschreitet.
Die Hauptmaßnahme zur Einhaltung einer Qualitätsklasse besteht in der Installation eines passenden Trockners. Deren Überwachung und ggf. Steuerung (siehe unten) übernehmen die Testo Restfeuchte-Messumformer (6721 / 6740 / 6681+ 6615).

Zurück